Auf das erste erfolgreiche Jahr nach Öffnung des Weltladens "So fair" in Soest können die Mitarbeitenden stolz sein. Die präsentierte bunte Vielfalt der Produkte aus aller Welt im Schaufenster und Laden wird gut angenommen. Diese Vielfalt folgt dem Rhythmus der Jahreszeiten und Festtage. Neben Dekorativem zur Weihnachts- und Adventszeit sowie Kerzen, Keksen und Kalendern bemüht sich das Team um ein Angebot vor allem wärmender Dinge: von Alpaka-Mützen, Schals und Handschuhen über Filzmäuse (Hausschuhe!) bis zu Hoodies in wärmender Baumwollqualität.

Auch die „innere Wärme“ erzeugenden Gewürze in Bioqualität aus vor allem asiatischen kleinbäuerlichen Anbauprojekten und die Teesorten finden eine erfreuliche Nachfrage, wobei Nachfrage auch oft die Frage nach Herkunft, Produktionsbedingungen und Handelswege meint und von den Mitarbeitenden gerne beantwortet wird.