Mit der Überzeugungsarbeit, faire Produkte zu kaufen, hat die Soester Fairtrade-Initiative bereits vor etlichen Jahren bei Geschäften und Restaurants begonnen. Erreicht wurde dabei auch das fair-trade-town-Siegel für Soest!
Im Sommer 2016 war dann das nächste große Vorhaben umgesetzt: Die Eröffnung unseres Weltladens in der Jakobistraße in Soest.
Im Juni 2018 können wir stolz auf zwei Jahre erfolgreicher Arbeit zurückblicken! Durch das das ehrenamtliche Engagement einer stabilen Gruppe und weiterer Helfer gelingt es, Einkauf und Verkauf beständig zu organisieren. Weitere Mitarbeiter sind natürlich auch weiterhin immer gern gesehen!



Im Vergleich zu den Anfängen vor über 30 Jahren hat sich das Warenangebot der Weltläden stark verändert, es ist vielseitiger und zeitgemäß beispielsweise im Design geworden, so dass das Interesse eines breiteren Kundenstammes geweckt werden kann.
Bei der Herkunft unserer Waren ist selbstverständlich oberster Grundsatz fair produzierte und gehandelte Produkte. Das umfasst vor allem faire Arbeitsbedingungen und Löhne im Herkunftsland, wobei im Lebensmittel- und Textilbereich zunehmend nachhaltig, biologisch Produziertes dazu gehört.
Neben Lebensmitteln wie vielfältige Kaffee-, Tee- und Kakaosorten  bei unseren Kunden mittlerweile die umfangreiche Auswahl an Gewürzen sehr beliebt. Jahreszeitlich passende Geschenk- und Haushaltsartikel finden sich ebenso ständig im Sortiment wie Schmuck, Tücher und Ledertaschen.
Zur Weltladen-Satzung gehört übrigens neben dem Verkauf fairer Waren Informationsarbeit über Produktions- und Handelsbedingungen. Unser Warenangebot bietet daher auch einen Einblick in die Arbeit großer Fair Trade Anbieter, wie auch zahlreicher kleinerer Kooperativen. Durch die erfolgreiche Arbeit ist es uns bereits im ersten Jahr gelungen, kleinere Initiativen mit Spenden zu unterstützen, die den Schulbesuch von Kindern ermöglichen.